HALLOWEEN👹

Heute ist Halloween. Miles, Kilian Lennon und ich wollten eigentlich alle zusammen als PowerRangers gehen. Da wir aber erst gestern Kostümekaufen gingen, haben wir nicht alle gewünschten Kostüme gefunden. Zum Glück fand ich dann ein cooles HALO-Kostüm. Für Kili und Miles hatte es Power Ranger Kostüme in der richtigen Grösse. Lennon hat ein süsses batgirl Kostüm genommen.

Nachdem Miles von der Schule abgeholt wurde, spielen wir ein Bisschen Minecraft und Lego bis 5 Uhr. Dann ziehen wir uns die Kostüme an und gehen raus.

Dort sehen wir, wie die ganze Nachbarschaft, sich bereit macht. Unser Plan ist, dass wir die Strasse lang laufen, zuerst auf einer Seite, dann auf der anderen. Wir dürfen nicht über die Strasse, ausser wenn wir es müssen. Wir gehen jeweils zu einem Haus, wenn jemand aufmacht sagen wir „trick or treat!“ und bekommen Süssigkeiten sehr viele Häuser finde ich zwar, dass sie ein bisschen übertrieben haben, aber die meisten sind sehr schön. Sie haben Geister und Skelette aus dem Dollar Store und eine Familie hat sogar aus ihrem Eingang einen Monster Mund gemacht!

Nach unserer Rückkehr muss ich meine Süssigkeiten auf den Tisch legen und meine Mutter nimmt die Hälfte von meiner Beute!

#Shittymamabird

Sie hat genau das auch mit Kili gemacht, also hat sie jetzt soviel wie Kili und ich zusammen!

Wir gehen zu den Grosseltern und sie händigen einen Silly-String-Spray und Leuchtstäbchen aus. Silly-String ist ein Schaumstoff, der wie Luftschlangen benutzt wird. Die Grosseltern haben auch (finde ich) ein bisschen übertrieben. Alle sprayen mich, weil ich keinen bekommen habe. Später jedoch bekomme ich den letzten während die Sprays aller anderen leer waren. Kilian, Miles und Lennon verbünden sich aber gegen mich und ich muss wegrennen. Leider bin ich ich dann hingefallen, was wirklich schmerzhaft war. Das war das schmerzhafte Ende eines eigentlich schönen Tages.

Texas

Texas ist einer der 50 Staaten von Amerika (er ist selbst der 28 Staat) und ist bis jetzt der einzige Staat der einmal sein eigenes Land war.

Wir sind in Texas, weil wir hier Verwandte haben. Sie heissen Carrie, Chris, Miles und Lennon. Miles geht hier in die Schule, Lennon eigentlich auch, aber momentan muss sie nicht, weil sie am Montag eine Schaukel ins Gesicht bekommen hat. Ihre Wunde wurde dann zusammengenäht und nun haben wir Angst, dass Lennon beim rumrennen umfallen würde und die Wunde wieder genäht werden müsste.

Die Schulen hier sind sehr gross. Es gibt 5 verschiedene 4te Klassen. Im ganzen sind es etwa 23 Klassen. Sie haben nur die Schulklassen 1-5, dafür gehen sie 3 Jahre in den Kindergarten (nicht genau Kindergarten aber Pre-Kindergarden, Pre-School und dann noch Kindergarden, dann endlich sind sie Schüler. Am Dienstag war ich an einem so genannten Assembly. Die Schüler der vierten Klasse haben gesungen und mir fiel dabei auf, dass ganze Lieder gesungen wurden, in denen es nur darum geht wie cool Texas ist und am Anfang mussten alle aufstehen und die Nationalhymne singen. Also stelle ich fest, dass die Texaner die ich getroffen habe sehr viel Patriotischer sind als die meisten Schweizer.

Mittwoch (2)

Heute habe ich ausgeschlafen. Miles war schon in der Schule und Lennon war am Gehen. Wir hatten geplant, dass wir am Morgen das Aquarium besuchen, dann in ein mexikanisches Restaurant gehen und dann, wieder ins Aquarium zurückkehren werden.Als es Zeit war aufzubrechen,bestellten wir uns einen Lyft (das ist fast wie ein Taxi, außer dass man ihn über das Internet bestellen kann (was ich sehr cool finde)). Als wir im Aquarium angekommen waren, sehen wir schon die ersten Fische. Rund um das ganze Gebäude wuchs Bambus. Der Weg zum Eingang gefiel mir sehr, mit seinem kleinem Bach und einem Dickicht aus Bambus. Ich habe um ehrlich zu sein keine Ahnung warum es Dallas World )Aquarium( heißt, denn es hat mehr als nur Fische: Pinguine, Papageien, Affen und auch ein Faultier wohnen dort! Das Aquarium war eine 3 Stöckige Halle mit Treppen die die Stöcke verbinden und einem wunderschönem Wasserfall der vom obersten bis zum untersten Stock reichte.

Ein paar Tiere haben uns Angst gemacht wie:

Das 3 Meter lange Krokodil und der 150 Volt Aal.

Andere waren voll süss :D:

Pigmy* Marmosette und der kleine Kakadu, die eher fette Sehkuh gefiel mir auch sehr.

*pigmy bedeutet klein oder Mini.

Nach einer Weile (2 Stunden etwa) hatten wir sehr fest Hunger und gingen in das mexikanische Restaurant. Das Mittagessen war so gut, dass wir alle viel zu viel gegessen haben; ich konnte mich fast nicht mehr bewegen. Also haben wir uns entschieden in einem Park zu spazieren. Im Park war es auch sehr ruhig, außer dass nach einer Weile ein kleiner Käfer auf Susannas Bein gehüpft ist und sie gebissen hat, autsch!Ich habe dann eine Stunde lang “die Tribute von Panem” gelesen und dann, bat mich meine Mutter doch mit Kilian zu spielen (was ich nicht sehr toll fand weil es im Buch gerade unheimlich spannend war). Es war dann sehr schwierig einen Lyft Fahrer zu bekommen weil die Internetverbindung sehr schlecht war. Aber als er ankam, fuhren wir schnurschtracks nach Hause.

Nicht ein sehr spannender Tag, aber das Aquarium war schön.

U.S.A. Texas Geographie

The U.S:

Across the Atlantic lies the United States of America, the capitol is called Washington D.C. With a size of 9,8 million square km the U.S. is about 238 times as big as Switzerland. Theire national day is on the fourth of July also called independance day, commemorating the adoption of the Decleration of Independence on July 4, 1776. The Continental Congress declared that they regarded themselves as a new nation, the United Statesof America, and were no longer part of the British empire.

Texas:

Size:

Texas is about 17 times as big as Switzerland. That means that 17 Switzerlands would fit into Texas and Texas is only 1 of the 50 States of America (48 States are attached and 2 (Alaska and Hawaij) aren’t). Texas is the 2nd largest State in the U.S by both area and population.

Six flaggs over Texas summs up the states eventfull history. It is called that way because 6 different countrys ruled over Texas: Spain, France, Mexico, the republic of Texas, the confederate States of america and the U.S.A.

This is texases flag:

(Flag)

As you see there is one star on it. That’s why Texas is also called the lone star state.

Geographie:

3 of texases borders are defined by rivers. The 4 natural regions are (map)

mountains and basins: large mountains that are seperated by basins. Mostly dessert. Part of the rocky mountain chain.

The great plaines: An eveleted plateau often called the sea of grass. Once home to immense herds of buffalo.

The northcentrall plaines: Mainly rural ranching and agriculture. Mostly plaines but also some trees.

Coastal plaines: Borders the Gulf of Mexico, which gives it low marshy coasts. It has hot humid Summers and mild winters. It recieves lots of rain.

Mittwoch

Heute gingen wir in den Jump Street, das ist eine Halle, in der es sehr viele Trampoline hat. Wir hatten zuerst großen Spaß mit Dodgeball. Wir spielten in Teams, ich gegen Miles und Kilian. Ich gewann zuerst einen Match, dann verlor ich einen, Miles wollte dann nicht mehr spielen. Also haben ich und Kilian den Match fertig gespielt. Als die Runde zu Ende war, gingen wir in ein anderes Zimmer. In diesem Zimmer gab es einen Affenschwanz, wie wir ihn in der Turnhalle haben. Wir durften darauf schwingen, was mir auch sehr viel Spass machte. Unter dem Affenschwanz gab es Schaumstoffstücke falls wir runterfielen. Das brachte uns auf die Idee ein Riesenloch zu buddeln. Das war lustig bis ein Kleinkind kam und das ganze Loch kaputt machte.
AAARRRGGHHH HHHGGRRRAAA
Das ist das Spiegelbild von aaarrrgghhh.
Ich war so wütend. Ich hätte ihn umbringen können!
Wir hatten nach dem ganzen Fiasko sehr fest Hunger und darum kaufte uns Tobias Kekse. 2 Pack, in jedem Pack waren 6 Kekse, also waren es 3 für jeden. Nach dem ersten habe ich für den Moment aufgehört zu essen und sagte Miles, dass die letzten 2 mir gehören. Ich ging dann auf die Trampolinminiramp und als wir wieder zurückkamen, sah ich gerade wie Miles die letzten 2 Guetzli verputzt. ✋ es gibt leider kein Emoji von einem Mann der erwürgt wird, aber genau das hätte ich gerne gemacht. Als nächstes wollte Kilian seinen Energydrink nicht teilen ✋. Sie dachten beide alles wäre ganz okay NEIN IST ES NICHT, IHR V#LLIDI#TEN! Als wir dann zuhaus waren merkte Susanna dass ich Fieber hatte und darum so zornig war. Die Kinder spielten dann Ball. Ich war der Türie und die anderen haben probiert die Tür zu treffen, alles ging gut bis Lennon einen Eimer dort hinstellte, wo der Ball war. Miles schaut natürlich nicht ob es der Ball ⚽️ oder einen Eimer war, er traf meinen Fuß, mein Fuß wurde eingeklemmt und ich konnte nicht mehr richtig laufen. Wir assen in einem Restaurant. Alles V#llidi#ten. Aber das Essen war gut. Pizza , einen Hamburger und Pommes . Wir aßen dann zuhause ein Glacé und gingen ins Bett.
MER NOCH ALLES V#LLIDI#TEN,
Sagt das ihnen aber nicht.

Cave in the Mounds

Heute gingen wir in eine Höhle. Ihr Name war Cave in the Mounds. Wir kauften im welcoming house die Tickets und betraten die Höhle. Dann schauten wir einen Film über die Höhle und wie sie formiert hat. Unser Tourbegleiter sagte uns dass wir die Formationen nicht berühren sollten denn die Öle an unserer Haut könnten verhindern dass die Strukturen weiter wachsen. Wir gingen tiefer in die Höhle und dort sahen wir ein uraltes Fossil, es war über 2 Meter lang! Und sie haben uns gesagt dass fast die ganze Höhle von einem Fluss ausgehöhlt wurde. Aber es gab auch ein Tunnel der von den Menschen erstellt wurde denn der Schacht war dort zu klein.

Die Höhle war sehr schön und wir sahen auch blau leuchtende Steine, und ich habe gelernt das Stalagmiten die Teile unten sind und dass die Stalaktiten an der Decke wachsen. Aber wenn Stalagmiten mit Stalaktiten zusammen wachsen dann nennt man das ein Kohlumn. Es war eine sehr tolle Höhle und auch ein schöner Tag.

Das Kapitol in Madison

Heute waren wir im Kapitol in Madison. Ihr wundert euch vielleicht was ein Kapitol ist:  Es ist das Regierungsgebäude in dem sich die drei Teile der Regierung des Teilstaates Wisconsin treffen. Das opulente Gebäude wird dieses Jahr 100 Jahre alt.

Es ist mit Marmor und anderen Steinen aus aller Welt verziert. Teilweise sieht man sogar Versteinerungen.

Mir gefielen am Besten die Wandmalereien  die in der Senate-Chamber die die Eröffnung des Panama-Kanals das Bild zeigte die Heirat des atlantiken Ozeans und des pazifischen Ozeans.

Hier giebt es einen virtuellen Rundgang:

https://capitol.wisconsin.gov

Meine Verwandten in Wisconsin

Rund 1920: Teddy‘s Benehmen war eine Schande. Er stammte aus einer reichen Zürcher Familie und eine Eltern waren wegen seinem Verhalten sehr genervt. Darum gaben sie ihm ein Vorerbe und schickten ihn mit einem Boot nach Amerika. Er kaufte viel Land an im Staat Wisconsin und heiratete eine Indianerin.

Mein Verwandter bei dem wir hier wohnen, ist immer noch Bauer und auch Jäger. Earnie ist momentan 57. Das Jagen ist aber auch mehr ein Hobby. Er hat einen Hund namens Beny, der ihm auch beim Jagen hilft. Er hat auch eine grosse Weide mit Kühen und mehreren Apfelbäumen. Einen Wald umringt sein Haus und auch ein paar Weizenfelder.

Sommerfest

Schweren Herzens sagen wir das Sommerfest ab. Drei unabhängige Wetter Apps sind ausnahmsweise gleicher Meinung 🙁

Hoffentlich klappt es nächstes Jahr!

Susanna told Kili “if anything goes wrong at scouts’ camp”, he interrupted and said “I will have them call you, I know what to do, don’t worry.”

She then told him that we will always worry for him. He hugged her and calmly patted her on the back.

He is really such a centred person. We are constantly amazed!